MOND-ZAUBER FÜR GELD I

LUNA: GELD-ZAUBER IM MONDENSCHEIN

Der Mond, seine magische Ausstrahlung fasziniert uns seit Menschen gedenken. Er ist verantwortlich für die Gezeiten, Ebbe und Flut. Mit seiner Hilfe und deinen Positiven Gedanken, „Reichtum“ gegenüber, wird auch bald bei dir das Geld fließen.

Zeitpunkt:

Mitternacht bei zunehmender Mondphase

Alles was du brauchst sind:

Eine Tonschale oder Tontopf,
3 grüne Kerzen
Münzgeld (je mehr desto besser)
Und das wichtigste, ohne dass kein Zauber funktioniert! Dein Glaube daran.

Anweisung:

Zuerst das Münzgeld in den auf dem Tisch stehenden Tontopf oder Tonschale, dann die grünen Kerzen um das Gefäß und anzünden. Während die Kerzen brennen mischt du das Geld mit beiden Händen, holst es heraus und lässt es wieder hineinfallen, mach das so oft du möchtest und stelle dir dabei vor, wie du dich sicher und sorglos fühlst, weil du immer, auch bei größeren Anschaffungen, genug Geld zur Verfügung haben wirst. Wenn dein Bauchgefühl sagt, dass du die Münzen genug gemischt und durch deine Hände hast fließen lassen, stellst du den Münz-Topf, bei offenem Fenster auf die Fensterbank und lässt Ihn (das ist ganz wichtig) vom Mondschein bestrahlen. Der Zauber ist nun beendet.

Nebenbei: Geld-Zauber funktionieren nur bei positiver Einstellung zum Geld. Denn Geld will gemocht und geliebt werden, damit es zu dir kommt. Ein Geld-Zauber aus einer Notlage heraus, funktionieren oft nicht oder eben nur spärlich. Vor allem gönne anderen Ihren Reichtum und finanziellen Erfolg und freue dich für Sie mit, damit signalisiert du den höheren Mächten, dass du es wert bist, Geld zu besitzen.

ZaraTras magisches Krustelkästchen übernimmt keine Garantie auf Erfolg!
All dies hängt einzig allein von dir und deinem Glauben ab.

Kleiner Hinweis:

Trauer nicht deiner Vergangenheit nach, ändere deine Zukunft!

Beitrags-Bild von: mollyroselee (Pixabay.com)
Artikel-Bild von: shutterstock (mit eigener Farbe) (Pixabay.com)

Leave a Reply